PC PowerPlay - Dinge die nicht ins Heft sollten, Part II

26.8.07

Nach dem im letztem Monat bereits der Trailer mit dem Hakenkreuz auf der DVD landete, hat man im September-Heft schon wieder einen dicken Bock geschossen.

Diesmal befindet sich ein zweiseitiger Lesertest zu Stalker im Heft. An sich nichts Schlimmes und ich will mich auch gar nicht über die inhaltliche Qualität aufregen. ABER: Das Spiel hat in Deutschland keine jugendfreigabe, sprich der Titel ist ab 18. Nun werft doch mal einen Blick in das Profil des Testers. Man war auch gleich so gut das Alter mit abzudrucken. Der liebe Junge ist 15.

Leute, was soll der Scheiß? Irgendwo passt es nicht, wenn euer inzwischen Ex-Chefredakteur im Landtag zum Thema Jugendschutz diskutieren darf -- ihr gleichzeitig aber eure Vorbildfunktion mit Füßen tretet.

Ein Nachschlag zur September-Ausgabe folgt in den kommenden Tagen.

1 Kommentare:

  1. HomiSite hat gesagt…

    Stimmt, ich hatte zwar das Alter des Testers gelesen, mir da aber noch nichts weiter gedacht.

    Kann denn aber der PCPP - abgesehen eben von der Vorbildfunktion - rechtlich was dadurch passieren?

    PS: Der Test war wirklich nicht gut geschrieben; da hätte man noch ordentlich lektorieren müssen!
    Oder versucht CyPress jetzt noch schnell alle Leser an Cynamite zu binden, bevor PCPP dichtgemacht wird...?