IVW IV/2007 – Der Nachschlag: 360 Live, GEE

21.1.08

Seit heute sind die komplettes Zahlen verfügbar und so wundert es nicht, warum N-Zone und Kids Zone dieses Mal nicht vorab gemeldet haben. Computecs Nintendo-Heft büßt ein Viertel seiner Auflage ein und kommt nun auf nur noch 23.373 Exemplare. Kids Zone blüht zurzeit dasselbe, was die Screenfun schon hinter sich hat, Minus 50% auf 25.282 verkaufte Hefte.

Die Übernahme der DVD Vision-Abonnenten und der Relaunch zur Widescreen-Vision haben dem Heft gar nichts gebracht, die Käufer zeigen für € 5,90 bei lächerlichen 100 Seiten Umfang Computec die Rote Karte. Die Auflage geht um 27% nach unten, auf 22.293 Exemplare. Von den ~6.500 DVD Vision-Abonnenten konnte man gerade mal 3.000 rüberretten, ansonsten hätte es wohl noch schlechter ausgesehen.

GEE legt wieder mal um knapp 22% zu und kommt auf 19.639 Verkäufe. Allerdings fallen davon 8.337 Exemplare auf sonstige Verkäufe, das Auflagenverhältnis bleibt also extrem ungesund. Ähnlich verhält es sich bei der SFT. Inzwischen werden mehr Hefte in sonstigen Verkäufen, Lesezirkel und Bordexemplaren abgesetzt als im Einzelhandel und mit Abos.

Eine erfreuliche Meldung zum Abschluss: Erstmals hat sich ein Xbox-Heft in die IVW getraut, 21.684 Exemplare setzt 360 Live ab.

1 Kommentare:

  1. GAMEPROFF hat gesagt…

    Im Forum der Computer Bild Spiele hat Christian Bigge, der Chefredakteur der CBS, angekündigt, das Testsystem und Layout überarbeitet werden.

    (Vielleicht ein System, das nicht danach bewertet, ob es eine Anleitung gibt oder das Spiel nur Online gezockt werden kann)